hochschulwatch:Datenschutz

Aus Hochschulwatch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Redaktionelle Vertraulichkeit[Bearbeiten]

Sämtliche Informationen, die Sie uns per E-Mail oder auf anderem Wege zukommen lassen, behandeln wir strikt vertraulich.

Anonymität und Sicherheit im Wiki[Bearbeiten]

Bei der Installation und Konfiguration unseres Wikis wurde großer Wert darauf gelegt, die Anonymität der Nutzer zu wahren: Es werden keine unverschlüsselten Zugriffe zugelassen und nur minimal geloggt. Dadurch wird sichergestellt, dass Verbindungen zu www.hochschulwatch.de nicht mitgelesen werden können und die Betreiber von www.hochschulwatch.de keine Auskunft darüber geben können, wer wann welche Artikel geändert hat.

Wir möchten aber darauf hinweisen, dass diese Maßnahmen nicht gegen Datensammelei an anderen Stellen schützen: Wenn bereits die Zugangsanbieter am anderen Ende der Leitung - also bei Ihnen - Verbindungen mitprotokollieren, sind wir dagegen machtlos.

Verschlüsselung[Bearbeiten]

Beim Zugriff auf www.hochschulwatch.de werden nur Verbindungen zugelassen, die per ssl (also https) verschlüsselt sind. Dadurch wird es Dritten zumindest erheblich erschwert, diese Zugriffe - und damit die übertragenen Inhalte oder auch Passwörter - durch mitm-Angriffe mitzulesen.

Der sha1-fingerprint des ssl-Zertifikats von www.hochschulwatch.de ist

A7:C7:BC:5A:72:C8:B8:45:6D:FB:F5:8F:15:FD:D9:AE:19:D7:01:E6

Logging auf dem Server[Bearbeiten]

Die bei den Verbindungen zu www.hochschulwatch.de anfallenden Verbindungsdaten - im Einzelnen sind das die aufgerufene uri, die IP-adresse der bzw. des Anfragenden und die verwendete Software - werden einen Tag lang gespeichert und dann gelöscht. Dieses minimale Logging ist notwendig, um bei einer nicht-intendierten Nutzung der Webseite entsprechend reagieren zu können.

Logging im Wiki[Bearbeiten]

Normalerweise speichert die für dieses Wiki genutzte Mediawiki-Software bei anonymen Änderungen an Seiten die IP-Adresse, von der diese Änderungen gemacht wurden. Bei www.hochschulwatch.de ist das nicht der Fall.